Diözesanversammlung der Kolpingjugend

Vorletztes Wochenende war Polli eingeladen, auf der Diözesanversammlung der Kolpingjugend den Studienteil zu gestalten. Zuvor hatte die Versammlung für das kommende Jahr Nachhaltigkeit zum Jahresthema gewählt: Kolpingjugend goes Nachhaltigkeit.

Den Einstieg in dieses Jahresthema bildete eben der Studienteil. Spielerisch ging es los mit einer Runde Activity mit Begriffen, die irgendwie mit dem Thema zu tun haben. In der anschließenden Stationenarbeit wurden erste Einblicke in das sehr breite Themenfeld gegeben. Eine Station hinterfragte den persönlichen Konsum auf Luxus oder Notwendigkeit, eine weitere zeigte die ungleiche Verteilung in einer Produktionskette auf, bei der dritten konnte der eigene Ökologische Fußabdruck berechnet werden. Wieder in der Großgruppe wurde in einem Brainstorming viele Handlungsmöglichkeiten für den Alltag, für die Politik sowie für den Verband gesammelt. Abschließend hatten alle Teilnehmer_innen die Gelegenheit, sich einen Jutebeutel zu gestalten: eine rein praktische Maßnahme zur Vermeidung von Plastiktüten.

  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.